Zum Inhalt springen

Dance Me To The Ball | Jeanine Ebnöther Trott | Zirkustheater-Festival Empire of Fools 2022 Dresden

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Dance Me To The Ball | Jeanine Ebnöther Trott | Zirkustheater-Festival Empire of Fools 2022 Dresden

21. Juni

Dance Me To The Ball | Jeanine Ebnöther Trott | Zirkustheater-Festival Empire of Fools 2022 Dresden

Alles hat Konsequenzen. Du ziehst an einem Schnürchen und das ganze Gefüge kommt in Schwingung. Erinnerungen blitzen auf. Der Raum entfaltet und wandelt sich. Eine Leiter geht. Das Papier wird lebendig. Der Ball gleitet über den Körper. Spielerisch streift die Protagonistin jede zu-eng-gewordene Haut ab. Die Zuschauer wandern mit ihr durch Bilder der Erinnerung und lauschen kuriosen Stimmen von innen und außen. Die Schweizer Bewegungskünstlerin öffnet die Tür zu einem wundersam verspielten Tagtraum, für den sie Elemente aus Jonglage, Akrobatik, Tanz und Puppenspiel zu einer ungewöhnlichen Zirkusperformance verwebt.

Jeanine Ebnöther Trott hat an der »Ecole supérieure des Arts du Cirque« ESAC in Brüssel studiert und tourt seit 2005 durch Europa, Indien und Australien. Als Gastlehrerin, Coach oder Jurymitglied war sie an verschiedenen Zirkusfachhochschulen (NICA, Melbourne; ACAPA, Tilburg; Codarts, Rotterdam) tätig. 2013 erhielt sie das Diplom zur F. M. Alexander Technik-Lehrerin. 2015 – 2018 war sie Teil von „Critical Mess“ (Stefan Sing) und 2018 bei Circus Next Platforms nominiert. Dance me to the ball ist ihr erstes abendfüllendes Soloprogramm.

 

Zirkustheater-Festival Empire of Fools 2022 Dresden

Freunde der unbequemen Unterhaltung aufgepasst, wir laden vom 17. bis 26. Juni 202 ein, zum Zirkustheater-Festival und der »Conference of Fools«. In zwei Zirkuszelten, in der TheaterRuine St.Pauli, im Zentralwerk und auf öffentlichen Plätzen Dresdens werden internationale Künstler*innen zeigen, was der zeitgenössische Zirkus alles kann: Andersartigkeit, Magie, Sinnlichkeit, Risiko und dabei großartige Geschichten erzählen. Da werden Straßen und Plätze zur Manege. Zwei Männer trotzen mit einer Kiste auf dem Rücken den Gesetzen der Schwerelosigkeit und nehmen uns mit auf eine Odyssee der Gegenwart. Gebäude und Sichtachsen werden in andere Perspektiven gerückt und lassen das Publikum hinter dem gewohnten Blick eine andere Stadt entdecken. Im Scheinwerferlicht werden Alltagsobjekte zum Leben erwachen. Durch Lüfte fliegend, tanzend, Purzelbaum schlagend öffnen sie Türen zu wundersamen Tagträumen voller Erinnerungen und Sehnsucht. Wie mit Keulen und Bällen jonglieren im Sägemehlrund der Arena Musikanten, Artisten, Puppenspieler und Tänzer philosophischen Fragen und schwingen sich auf in luftige Höhen. Da wird kein Netz unter dem Seil gespannt, da geht es um Leben und Tod. Eben noch staunend, wird der Betrachter einen Augenschlag später fallende Bambusstäbe fangen, mitmachen, dabei sein. Das Festival bietet faszinierendes, zirzensisches Figuren-, Körper- und Bewegungstheater voller tiefer Bilder. Es stellt Fragen der Gegenwart und wird seine Gäste im nächsten Moment verführen, voller Witz, bunt und poetisch. Hereinspaziert! Erleben Sie Attraktionen, Spaß und Irritationen!

 

Foto: Josef Brunner

Details

Datum:
21. Juni
Veranstaltungskategorien:
, ,
Webseite:
www.zirkustheater-festival.de

Veranstalter

Societaetstheater gGmbH
Telefon:
+49 351 803 68 10
E-Mail:
heiki.ikkola@societaetstheater.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Zentralwerk Dresden
Riesaer Str. 32
Dresden, 01127 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0351 20869381
Veranstaltungsort-Website anzeigen